Archiv der Kategorie 'Spiele'

Das wars wohl mit dem Wiederaufstieg


Am vergangenen Samstag hat sich Amaranto aus dem Kampf um den Wiederaufstieg mit einer verdammt miesen Leistung verabschiedet. Zu keinem Zeitpunkt des Spiel zeigte die Mannschaft, daß sie dieses Spiel gegen den Abstiegskandidaten gewinnen und so beim Aufstiegskampf weiter mitmischen will. Gruselig was Amaranto an diesem so geschichtsträchtigen Datum abgeliefert hat. (mehr…)

Die Krise geht weiter!

Überall kriselt es. Überall regt sich Widerstand. Vor einer Woche gingen zehntausende Demonstrant_innen in ganz Europa auf die Straße. Allein in Berlin waren es über 25.000. Am letzten Wochenende und in der Woche davor protestierte London und Strasbourg / Kehl gegen die kapitalistisch militaristische Arroganz. Da blieb wenig Zeit für Amaranto. Sorry! (mehr…)

Wieder nur ein Punkt

Am Samstag gings für Amaranto nach Frosinone. Beim Hinspiel in Livorno gabs ein herrliches Wetter, ein grandioses 5:1, leider aber auch Nazihuldigungen von angereisten Frosinone Faschotifosi. Am letzten Samstag hab ich zwar nix von irgend welchen Nazizwischenfällen in Frosinone gelesen, dafür kamen die Livornsei aber nur mit einem Punkt zurück. (mehr…)

Immer noch an der Spitze!

Am letzten Wochenende scheinen sich alle zu zähen Fußballspielen verabredet zu haben. Am Freitag abend spielte Amaranto recht müde und trennte sich lediglich unentschieden von Empoli. Die Verfolger Bari, Brescia und Sassuolo konnten punkten. Lediglich Parma kam beim Tabellenletzten auswärts nicht über ein unentscheiden hinaus. Nur das grandiose Tordifferenz rettete den Livornesi die Tabellenspitze. (mehr…)

Punkteteilung an der Spitze


Nach dem turbulenten letzten Wochenende mußte Amaranto am letzten Dienstag gleich wieder ran. Mit Bari kam der Zweitplazierte der Meisterschaft ins Picchi. Die Livornesi mußten also in einer Woche zwei unangenehme Partien bestehen. (mehr…)

Das Gestohlene Derby!



. . . und nicht alle Pisani konnten sich die Antilivornogesänge verkneifen

Diamanti Show bringt die Tabellenspitze

Am letzten Samstag hat sich Amaranto nun endgültig für den Aufstieg angemeldet. Mit dem zweiten Sieg in der Rückrunde holten die Livornesi drei wichtige Punkte. Insbesondere weil ihre direkten Konkurenten Bari und Brescia aufeinander trafen, die sich unentscheiden trennten. So konnte Amaranto erst einmal die Tabellenspitze zurück erobern. Diesmal war aber nicht Tavano der Mann des tages, sondern Diamanti spielte furios. (mehr…)

Amaranto Festspiele in Mantua

So, das Spiel ist aus! Die Livornesi machen Mantova auswärts platt. Tavano traf zweimal. Die anderen Stürmer Rossini, Diamanti und Danilovicius aus Litauen trugen ebenfalls mit einem Tor zu den Amaranto Festspielen in Mantua bei. Am Ende stand es 5:2. Damit bleibt Livorno an Bari dran. Beide können sich von den Verfolgern ein wenig absetzen und sind heiße Kandidaten für den Aufstieg. (mehr…)

Die Mafia zu Gast im Picchi

In der letzten Woche begann die Rückrunde in der italienischen Serie B. Die Livornesi empfingen Avellino, die Camoressi aus der Nähe von Neapel, die sie am ersten Spieltag haushoch geschlagen hatten. Die Stadt wurde durch Roberto Saviano und Nanni Balestrinis grandiosen Roman Sandokan. Der aktuelle Spieltag endet mit dem Spiel gegen Mantova. Amaranto muß gewinnen um weiter am Ball zu bleiben. Ganz besonders, weil Brescia bei Treviso patzte und Punkte abgab. (mehr…)

Rossini sichert per Kopf drei Punkte und die Hinrunde

Rossini, was für ein Name. Das klingt so nach rossa! Wie schön, daß es Fausto Rossini war, der den Nazifans von Ascoli die Auswärtsfahrt versaut hat. Die Livornesi bleiben mit diesem Heimsieg weiter auf Meisterschaftskurs und versüßen ihrem Trainer Acori den Geburtstag! Im heutigen Spitzenspiel Parma-Sassuolo werden sich zwei der Verfolger Punkte abnehmen. Amaranto beendet die Hinrunde auf Platz Eins! (mehr…)